In Berlin schlägt Deutschlands digitales Herz

Erschien am 25. November 2015 in Aktuelles

Cornelia Yzer beim Stand der Kampagne "log in. berlin." beim Nationalen IT-Gipfel 2015 – ©SenWTF
In ihrer Rede am Eröffnungstag des Nationalen IT-Gipfels betonte Cornelia Yzer, Senatorin für Wirtschaft, Technologie und Forschung, die tragende Rolle des IT-Standorts Berlin: “In der Hauptstadt schlägt Deutschlands digitales Herz.” 80.000 Erwerbstätige erwirtschaften in 7.300 Unternehmen einen Umsatz von rund elf Milliarden Euro jährlich. Alle 20 Stunden entsteht in Berlin ein neues Internetunternehmen und inzwischen wird jeder achte Arbeitsplatz von der Digitalbranche geschaffen. Die Stadt bringt weltweit erfolgreiche Start-ups hervor und zieht internationale Investoren, Konzerne und Gründer an.

„Berlin überzeugt durch Kreativität und technologisches Gespür“, sagte Yzer. Die lebendige und erfolgreiche Digitalszene Berlins sorge weltweit für Aufsehen und wecke bei internationalen privaten Kapitalgebern großes Interesse: „So konnten wir dieses Jahr erstmals London bei der Einwerbung von Wagniskapital schlagen“, erläuterte sie.

Der Nationale IT-Gipfel gab 2015 sein Debüt in der Hauptstadt

Zum ersten Mal fand der Nationale IT-Gipfel der Bundesregierung in Berlin statt. Vom 18. bis 19. November trafen sich rund 1.100 Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, ITK-Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft, um über die zentralen Themen des IT-Standorts Deutschland zu sprechen und an der Gestaltung des digitalen Wandels zu arbeiten.

Cornelia Yzer hatte sich bei der Bundesregierung für die Hauptstadt als Ausrichter stark gemacht. Unter dem Motto „smart.digital.capital – living lab des digitalen Wandels“ präsentierte sich Gastgeber Berlin zwei Tage als europaweiter Hotspot der IT- und Digitalwirtschaft. Yzer begrüßte am Donnerstag die Bundeskanzlerin, um mit ihr gemeinsam das Berliner Exponat zu besuchen. Berlin warb bei dem Rundgang mit „Wearable IT“ für seine Innovations- und Technologiekraft.

+++

Weitere Informationen zum Nationalen IT-Gipfel 2015 finden Sie in unserem Foto-Rückblick und auf der Website des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie.