Arbeitstag 4.0 Talk: „Arbeiten 4.0: Chancen für den Mittelstand“ 2016

Am 7. Juni 2016 fand in „The Digital Eatery“ in Berlin der zweite Arbeitstag 4.0 Talk statt. Jens Riepel moderierte die Veranstaltung, Marina Treude (Microsoft Deutschland GmbH), Carlos Frischmuth und Gerhild Vollherbst hielten Impulsvorträge zum Thema „Arbeiten 4.0: Chancen für den Mittelstand“.

Über die Vorgehensweise bei Microsoft berichtete Marina Treude. Die Personalentscheidungen zur Vertrauensarbeit und des Vertrauensortes bei Microsoft forderten viele Besucher zur Diskussion heraus. Carlos Frischmuth, Leiter der Hauptstadtrepräsentanz der Hays AG, stützte seinen Impulsvortrag zu „Personal 4.0“ auf neueste Umfrageergebnisse, die deutlich das Interesse kleiner und mittlerer Unternehmen mit diesem Thema bestätigten, jedoch noch einen großen Informationsbedarf im Mittelstand offenlegten. Letztendlich zeigte Gerhild Vollherbst von der DYNALOG GmbH, einem Tochterunternehmen der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS), wie die nächste Generation mit diesen Themen umgeht.

An der anschließenden Podiumsdiskussion nahm auch Christian Lorenz, Leiter des Hauptstadtbüros der Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V. (DGFP), teil. Lorenz konnte aus seinen Erfahrungen mit Unternehmen vor Ort berichten, wie groß der Unterschied zwischen Anspruch und Wirklichkeit bei diesen ist.

Bildrechte: Steffen Doberstein (Bild 1-5, 7-9), Sebastian Schmidt (Bild 6)

 

  • Categories: Live