Der Nationale IT-Gipfel gab 2015 sein Debüt in der Hauptstadt. Vertreter aus Politik, ITK-Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft trafen sich in Berlin, um über die zentralen Themen des IT-Standorts Deutschland zu sprechen und an der Gestaltung des digitalen Wandels zu arbeiten.

+++

Nationaler IT-Gipfel
18. bis 19. November 2015, Berlin

 

Durch neue tragbare Computersysteme, genannt „Smart Wearables“, findet in der Technologie ein Paradigmenwechsel statt. Der Weg geht weg vom „klassischen“ elektronischen Endgerät in der Hand hin zur Integration vernetzter Intelligenz in Gegenständen des Alltags. Dadurch wird die Bedienung intuitiver und rückt die Technologie näher an den Menschen.

 

Unter dem Motto “Smart.Digital.Capital” präsentierte sich Berlin als europaweiter Hotspot der IT- und Digitalwirtschaft. Die Landesinitiative „Projekt Zukunft“ der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung lud Interessierte ein, für einen Tag in das Berliner Ökosystem aus Labs, Inkubatoren, Forschungseinrichtungen, Start-ups und Mittelständlern und Kreativen einzutauchen. Busse brachten Experten und Interessierte zu den wichtigen IT-Hotspots der Hauptstadt. Jede der neun geführten Bustouren befasste sich mit einem anderen Themenschwerpunkt, zum Beispiel mit „Digital Security“, „Data Driven Innovation“ oder „Industrie 4.0“.

 

Lesen Sie mehr über den Nationalen IT-Gipfel auf der Website des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie.

 

© Fotos: Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung