Gemeinsam mit dem IT-Branchenverband SIBB und der ZukunftsAgentur Brandenburg (ZAB) waren Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie mit einem Gemeinschaftsstand auf der Droidcon in Madrid, um dort im Rahmen der Kampagne „log in. berlin.“ über den IT-Standort Berlin zu informieren.

Die Droidcon ist eine unabhängige Konferenz für IKT-Entwickler im Umfeld des Betriebssystems Android. Sie startete 2009 in Berlin und ist mittlerweile an 15 Standorten weltweit vertreten. Die erste Droidcon in Berlins Partnerstadt Madrid brachte mit einem vielfältigen Vortragsprogramm und einer begleitenden Ausstellung über 450 Teilnehmer zusammen.

Im Mittelpunkt des Gemeinschaftsstandes der Hauptstadtregion stand die Rekrutierung von IT-Fachkräften. Einige Unternehmen aus der Region waren vor Ort und zahlreiche weitere Unternehmen boten den Besuchern konkrete Stellenangebote, mit denen ein Jobboard bestückt werden konnte. Die Partner am Gemeinschaftsstand machten auf das Jobportal www.talents-in-berlin.de sowie auf das Angebot des SIBB aufmerksam, Lebensläufe einzusenden, die im Anschluss an passende Unternehmen der Region weitergegeben werden können. Das Thema „Arbeiten in der Hauptstadtregion“ wurde außerdem in einem gemeinsamen Vortrag vorgestellt und in zahlreichen, individuellen Gesprächen mit Interessenten vertieft.