SIBB Forum Management 2014

Das SIBB Forum Management hat am 25. Juni 2014 interessierte Unternehmerinnen und Unternehmer eingeladen, um gemeinsam mit Berlins IT-Staatssekretär Andreas Statzkowski und dem Chef des ITDZ Berlin Konrad Kandziora über die Einzelheiten der Zusammenarbeit der Kooperationsvereinbarung zwischen den IT-Dienstleistern der Länder Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern mit den Verantwortlichen zu diskutieren. Die zukünftigen Auswirkungen auf den regionalen Markt für IT- und Telekommunikationsanbieter wurden ebenfalls erörtert. Rund 50 Teilnehmer waren Gast der offen geführten Diskussion in den Räumen der Berliner Senatsverwaltung für Inneres und Sport in Berlin Mitte.

Der SIBB machte die versammelten Unternehmen auch auf die IT-Marketingkampagne log in. berlin. aufmerksam.

 

Zum Hintergrund: Die Länder Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern hatten Ende 2013 die gemeinsam abgestimmte operative und strategische Zusammenarbeit ihrer IT-Dienstleister bekannt gegeben. Die gemeinsame Erklärung wurde unterzeichnet von Berlins IT-Staatssekretär Andreas Statzkowski, Brandenburgs Innenstaatssekretär Rudolf Zeeb und dem Staatssekretär im Ministerium für Inneres und Sport des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Thomas Lenz.

Gemäß der Erklärung erwarten die drei Länder von der Zusammenarbeit einen bedeutenden Potentialzuwachs für die Umsetzung ihrer eGovernment-Strategien. Auf Basis einer Kooperationsvereinbarung sollen das Datenverarbeitungszentrum Mecklenburg-Vorpommern (DVZ), das IT-Dienstleistungszentrum Berlin (ITDZ Berlin) und der Brandenburgische IT-Dienstleister (ZIT-BB) zukünftig gemeinsam unter anderem den Wissenstransfer, den Austausch von Lösungen und die gemeinsame Umsetzung von Vorhaben in Angriff nehmen. Erste Schwerpunkte der Zusammenarbeit sollen in den Bereichen mobiles Arbeiten, Interaktive Bürgerportale sowie Computer- und Datensicherheit liegen.

  • Categories: Live