Berlin ist führender Standort für KI-Startups in Deutschland

Erschien am 26. Juni 2018 in Aktuelles

Künstliche Intelligenz (KI) ist aktuell der Tech-Trend schlechthin – lernende Maschinen und autonome Systeme bergen großes Zukunftspotenzial für die deutsche Wirtschaft. So beschäftigen sich hierzulande immer mehr junge Unternehmen mit KI. Mittlerweile haben sich in Deutschland insgesamt 132 Start-ups dem Bereich der Künstlichen Intelligenz verschrieben. Berlin und München bilden hierbei die zwei großen Ankerzentren: Rund zwei Drittel der KI-Start-ups haben sich hier niedergelassen. Die Millionenstädte sind für junge Gründer überaus attraktiv, hier finden sie viele potenzielle Kunden, Hochschulabsolventen und andere Start-ups. Wie das Handelsblatt zeigt, ist die Verteilung der KI-Start-ups in Deutschland unterschiedlich stark gewichtet. Vor allem Unternehmen in kleineren Städten haben Probleme, KI-Start-ups für sich zu gewinnen, wie die „Applied AI“-Initiative von UnternehmerTUM München herausfand.

Handelsblatt-Grafik / © Handelsblatt GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Zwar existiert in Deutschland heute eine lebendige Gründerszene, doch einer Studie der Boston Consulting Group zufolge gilt es als Spätzünder in Sachen KI und dessen Einsatz in Unternehmen. In Deutschland nutzen nur etwa 15 Prozent der Firmen KI in ihrer Produktion. Laut den Experten ist dies im Vergleich zu Firmen in den USA oder China, die KI bereits vermehrt einsetzen, ein Nachteil für deutsche Unternehmen. Denn durch den Einsatz von KI können Prototypen bereits in einem frühen Stadium getestet und Arbeitsabläufe schneller nachjustiert werden. Der Einsatz von KI in Unternehmen wird in den kommenden Jahren durch die Lösungen der deutschen Start-ups höchstwahrscheinlich zunehmen.

Wenn Firmen international wettbewerbsfähig bleiben wollen, wird KI dabei eine entscheidende Rolle spielen. Deutsche Start-ups sind im weltweiten Vergleich gut aufgestellt. Noch mehr profitieren würden KI-Start-ups jedoch von einer stärkeren Kooperationsbereitschaft der klassischen Industriebetriebe.

Wenn Sie das Thema interessiert, besuchen Sie unsere Veranstaltung „log in. berlin. 2018: Künstliche Intelligenz“ am 6. September im Microsoft Atrium. Gemeinsam mit Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung diskutieren wir Potenziale von KI für Unternehmen und den IT-Standort Berlin.